Business Trips aus Drittstaaten nach Österreich – Grenzüberschreitende Mitarbeitereinsätze und Dienstreisen von Drittstaatsangehörigen (auch UK-Bürgern) – Was aus Sicht des österreichischen Ausländerbeschäftigungsrechts für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu beachten ist

Die Corona-Krise sorgte in den letzten Monaten für weltweite Reisebeschränkungen bis hin zu Flug- bzw. Landeverboten für Flugzeuge. Nicht nur die mit dem Frühjahr kommenden, steigenden Temperaturen, sondern auch die Aussicht auf das Greifen der Impfungen gegen COVID-19 werden aller Voraussicht nach in naher Zukunft zumindest für eine leichte Entspannung der allgemeinen Situation und Lockerungen […]

weiterlesen

Post-Brexit: Neues Handels- und Kooperationsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union – Sozialversicherungsrechtliche Auswirkung auf grenzüberschreitende Mitarbeitereinsätze

Kurz vor Jahresende 2020 gelang es der Europäischen Kommission eine Einigung mit dem Vereinigten Königreich über die Modalitäten seiner künftigen Zusammenarbeit mit der Europäischen Union zu erzielen. Das nun verabschiedete Handels- und Kooperationsabkommen ist ab 1. Jänner 2021 gültig und ersetzt in Bezug auf die soziale Sicherheit die EU-Koordinierungsvorschriften (insbesondere die Verordnung (EG) 883/2004). Nachstehend […]

weiterlesen

Post-Brexit: Sozialversicherungsrechtliche Auswirkungen in Bezug auf grenzüberschreitende Mitarbeiter/innen-Einsätze nach Ablauf der Übergangsphase und Handlungsbedarf für Dienstgeber/innen

Was bisher geschah Das Vereinigte Königreich trat mit Ablauf des 31. Jänner 2020 aus der EU aus. Ein Austrittsabkommen wurde zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU ausverhandelt, welches mit 1. Februar 2020 in Kraft trat und die Modalitäten für einen geordneten Austritt aus der EU festlegt. Das Austrittsabkommen beinhaltet auch eine Übergangsphase, innerhalb derer […]

weiterlesen

Einzigartig in Österreich: Linde-Lehrgang Mobility Management

Internationale Mitarbeitereinsätze sind komplex und erfordern neben dem Zusammenspiel von verschiedenen Fachbereichen insbesondere ein breites Fachwissen, um Auslandseinsätze optimal zu planen sowie zu steuern und dabei alle relevanten Vorgaben einzuhalten und die Risiken zu minimieren. Trotzdem gibt es bisher kaum spezielle Ausbildungen in Österreich, die die hohen Anforderungen an heutige und zukünftige Global Mobility Manager […]

weiterlesen

Coronavirus – Was ist bei grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsätzen in den Bereichen Sozialversicherung und Lohnsteuer zu beachten?

Neben den arbeitsrechtlichen Fragen in Verbindung mit der Fürsorgepflicht der ArbeitgeberInnen und den Folgen bei Fernbleiben von der Arbeit, die unsere ArbeitsrechtsexpertInnen in einem Blogbeitrag umfassend behandelt haben (>>zum PwC Legal Blog Beitrag | Arbeitsrechtliche Fragen rund um das Coronavirus<<), stellen sich auch Fragen in Bezug auf mögliche sozialversicherungs- oder steuerrechtliche Konsequenzen bei internationalen Mitarbeitereinsätzen, […]

weiterlesen

Einzigartig in Österreich: Neuer Linde-Lehrgang Mobility Management

Internationale Mitarbeitereinsätze sind komplex und erfordern neben dem Zusammenspiel von verschiedenen Fachbereichen insbesondere ein breites Fachwissen, um Auslandseinsätze optimal zu planen sowie zu steuern und dabei alle relevanten Vorgaben einzuhalten und die Risiken zu minimieren. Trotzdem gibt es bisher kaum spezielle Ausbildungen in Österreich, die die hohen Anforderungen an heutige und zukünftige Global Mobility Manager […]

weiterlesen

4 relevante Steuertipps zum Jahresanfang für Expatriates

Internationale Mitarbeitereinsätze sind komplex und erfordern das Zusammenspiel von verschiedenen Fachbereichen. Es ist daher von großer Relevanz, die steuerliche Situation zu kennen und diese zu optimieren. Mehr darüber, wie PwC Unternehmen und ihre international beschäftigten Mitarbeiter/innen unterstützt, erfahren Sie auf auf unserer Website.   Unsere Steuertipps zum Jahresanfang Tipp #1: Geringwertige Wirtschaftsgüter – Anhebung der […]

weiterlesen

Meldepflicht für ausländische Arbeitnehmer/innen in den Niederlanden zum 1. März 2020

  Wir möchten Sie über das Inkrafttreten der Meldepflicht in den Niederlanden zum 1. März 2020 im Rahmen der Implementierung der EU Posted Workers Enforcement Directive (EU PWED) informieren. Wie Sie vielleicht bereits wissen, verleiht diese Auflage dem Compliance-Rahmen für in den Niederlanden tätige Mitarbeiter eine zusätzliche Dimension und ist daher auch für österreichische Unternehmen […]

weiterlesen

Verpflichtung zum Lohnsteuerabzug ab 01.01.2020 auch für Arbeitgeber ohne lohnsteuerliche Betriebsstätte in Österreich

Ab dem 01.01.2020 sind Arbeitgeber von in Österreich unbeschränkt steuerpflichtigen Personen zum Lohnsteuerabzug in Österreich verpflichtet. Grund dafür ist eine Gesetzesänderung durch das Abgabenänderungsgesetz 2020, das am 22.10.2019 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde.  Bislang bestand die Verpflichtung die österreichische Einkommensteuer durch Lohnsteuerabzug vom Arbeitslohn zu erheben nur für jene Arbeitgeber, die über eine lohnsteuerliche Betriebsstätte in […]

weiterlesen

A1-Formulare auch für kurze Dienstreisen und Meetings?

Es war einmal … ein Geschäftsmeeting bei der Holding-Gesellschaft A mit Sitz in der EU. Teilnehmer sind Manager aus den Konzerngesellschaften mit Sitz in verschiedenen EU-Ländern, unter anderem Österreich. Eine Begegnung zweier Manager im Aufzug, beide angereist aus Österreich, verleiht dem Small Talk schnell ein ganz besonderes Gewicht. Manager 1: Hast du auch so eine […]

weiterlesen