Besteuerung des Arbeitslohns bei Mitarbeiterentsendungen – Berechnung der 183 Tage – Praktikerfragen

Bei einer Entsendung des Mitarbeiters in Ausland ist es unumgänglich, mit Hilfe des entsprechenden Doppelbesteuerungsabkommens festzustellen, welchem Staat in welchem Ausmaß die Besteuerungsrechte am Gehalt des Mitarbeiters zukommt. Zumeist ist es Artikel 15 des Abkommens, der die Verteilungsregeln bei Einkünften aus Nichtselbständiger Tätigkeit enthält.   Welche Funktion hat die 183-Tage-Regelung im internationalen Steuerrecht? Die Doppelbesteuerungsabkommen […]

weiterlesen