Die Nettolohnvermutung – ein GPLA-Thema mit erweiterten Regelungen ab 1.1.2017

Die Nettolohnvermutung dient zur Bekämpfung von Schwarzarbeit und Schwarzlohnzahlungen. Die Nettolohnvermutung ermöglicht eine „Hochrechnung“ der Steuerbasis, die Abgaben werden von einem höheren fiktiven Brutto vorgeschrieben. Mit dem AbgÄG 2016 wurden die gesetzlichen Bestimmungen zur Nettolohnvermutung neu und erweiternd definiert, mit dem Ziel, die Anwendung dieser Bestimmung für die Abgabenbehörden zu erleichtern. Finden Sie nachfolgend die […]

weiterlesen

Umqualifizierung: Erleichterung bei Rückabwicklung von SVA Beiträgen

Trotz der bevorstehenden Neuwahl soll die Sozialpartnereinigung für mehr Rechtssicherheit bei der Abgrenzung von selbstständiger und unselbstständiger Erwerbstätigkeit im Sozialversicherungsrecht noch umgesetzt werden. Immerhin bringt sie bei der Rückabwicklung von SVA Beiträgen Erleichterungen für Arbeitgeber. Wurde anlässlich einer GPLA (gemeinsame Prüfung lohnabhängiger Abgaben) ein Werkvertrag als echtes Dienstverhältnis beurteilt, waren Dienstgeber – betreffend Sozialversicherungsbeiträgen – […]

weiterlesen

Global Mobility – BusinessTraveller Webcast

PwC US bietet einen kostenfreien Webcast zum Thema „Global Mobility – Business Traveller“ an, nur eine Registrierung ist notwendig. Der Webcast findet am 14. Juni 2017 um 11:00 AM EDT (= 17 Uhr CEST, Mitteleuropäische Zeit) statt, Sprache Englisch. Nachfolgend finden Sie die Beschreibung zum Webcast: Description: BEPS, PE and immigration risks, employment tax, government […]

weiterlesen

myMobility transfer planning tool

Unsere jüngste „Modern Mobility“ Studie spiegelt einen wachsenden Trend wieder, der zeigt, dass Unternehmen die Nutzung von permanenten Transfermöglichkeiten als Alternative zu wesentlich teureren Entsendungen (um 53%) sehen. Unternehmen müssen ihre mobilen Einsatz von MitarbeiterInnen bis 2020 um das Tausendfache erhöhen, um 1. mit den Branchentrends Schritt zu halten, 2.  den Talentbedürfnissen zu entsprechen und […]

weiterlesen

Arbeitszeitflexibilisierung

Rechtliche Reglementierungen der Arbeitszeit dienen seit jeher dem Schutz von ArbeitnehmerInnen. Wir sehen es als wichtige Errungenschaft der Gesellschaft, ArbeitnehmerInnen durch schützende Regelungen ein Familienleben und eine aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Nichtsdestotrotz erscheint es sinnvoll, geltende rechtliche Rahmenbedingungen zu überdenken. In bestimmten Branchen und Tätigkeitsbereichen machen klassische Modelle wie „nine-to-five“ durchaus Sinn, […]

weiterlesen

Digitalisierung und ihre Auswirkung auf die Rolle HR

Derzeit herrscht ein regelrechter Hype um das Thema Digitalisierung, jeder scheint darüber zu sprechen und Hypothesen aufzustellen, was die Auswirkungen sein könnten bzw. werden diverse Studien und Statistiken zu möglichem Arbeitsplatzverlust aufgestellt. Letztendlich ist es aber der Blick in die Glaskugel, denn wir können heute noch nicht sagen, was sich alles ändern wird, aber, dass […]

weiterlesen

Immigration Fraud – Expats sind das neueste Ziel der Internetbetrüger

Beim „Immigration Fraud“ kontaktieren Internetbetrüger gezielt Personen, die von ihren Firmen gerade in ein anderes Land entsandt wurden. Dabei geben sie sich als Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde aus, die aufgrund eines formellen Fehlers mit Verhaftung und Abschiebung drohen, falls eine Gebühr nicht sofort bezahlt wird. Diese neue Betrugsform setzt auf sogenannte „Social Engineering“ Methoden, die speziell […]

weiterlesen

Der nächste Schritt zu „paperless“ – bestimmte Sonderausgaben werden ab 2017 automatisch vom Finanzamt berücksichtigt

Bestimmte Sonderausgaben (breitenwirksam sind insbesondere Kirchensteuer und Spenden) werden ab der Veranlagung 2017 automatisiert bei der Erstellung des Steuerbescheides berücksichtigt. Zwischen den jeweiligen Organisationen (z.B. Spendenempfänger, Kirchensteuerbeitragsstelle) wurde ein strukturierter Datenaustausch eingerichtet. Zukünftig müssen diese Organisationen am Jahresende den Gesamtbetrag der geleisteten Spenden oder gezahlten Kirchensteuerbeiträge pro Steuerpflichten an das Finanzamt melden, dies ermöglicht eine […]

weiterlesen

Arbeitnehmerveranlagung 2016 – Was ist neu?

Für das Veranlagungsjahr 2016 kommen erstmals die neuen Regelungen für die automatische antragslose Arbeitnehmerveranlagung zum Tragen. Auslöser für diese Neuregelung war die Tatsache, dass in der Vergangenheit sehr viele Arbeitnehmer die bestehenden Möglichkeiten der Steuerrückerstattung nicht nutzten und nach Schätzungen der Finanzbehörde gut 100 Millionen an zu viel bezahlter Lohnsteuer nicht rückgefordert wurden. Das neue […]

weiterlesen

Auflockerung des Kündigungsschutzes älterer Arbeitnehmer

Für Arbeitsverhältnisse mit Personen, die im Zeitpunkt ihrer Einstellung das 50. Lebensjahr vollendet haben, gibt es ab dem 1.Juli 2017 eine gravierende Änderung: Der derzeit bestehende Kündigungsschutz aufgrund des höheren Lebensalters iSd § 105 Abs 3b ArbVG wird modifiziert. Bei einer etwaigen Prüfung der Sozialwidrigkeit einer Kündigung sowie bei einem Sozialvergleich ist das Alter eines […]

weiterlesen